Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation

Inhalt:
15. Juli 2021

Höhentraining: 200 Kilometer pro Woche zu Fuß

Die Olympia-Geher: Nathaniel Seiler und Carl Dohmann

Drei Wochen lang Höhentraining in den Alpen: Die Olympia-Geher Carl Dohmann und Nathaniel Seiler (TV Bühlertal) bereiteten sich im italienischen Livigno auf das 50 Kilometer Gehen am 5. August um 22:30 Uhr MESZ vor. Dazu schreibt Carl Dohmann: “Das Training war auf gut 1800 Metern Höhe an einem Fluss entlang. Die ersten paar Tage waren zur Eingewöhnung, danach haben wir drei Wochen hintereinander jeweils deutlich über 200 Kilometer trainiert.

Flussaufwärts ging es ganz schön berghoch und wir hatten an manchen Tagen starken Wind. Die ersten Tage war das Training sehr anstrengend. Wir haben gemerkt, dass wir schon lange nicht mehr in der Höhe trainiert haben und haben lange gebraucht um uns anzupassen. Anfangs war der Puls noch sehr hoch. Aber es wurde besser und wir konnten unser Training durchziehen. Am Ende soll sich das alles auszahlen”. Jetzt trainiert Carl wieder in Freiburg und am Wochenende zusammen mit Trainer Robert Ihly und Nathaniel Seiler in Offenburg. Hier Foto-Eindrücke aus Livigno.