Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation

Inhalt:

Aktuelles

28. Januar 2023

Carl Dohmann Sportler des Jahres 2022 / SCL Heel Athleten geehrt

Während Mikaelle Assani ihren Mega-Sprung hatte, wurden parallel in der Event-Akademie die Sportler des Jahres 2022 gekürt. Carl Dohmann hat auf den Titel offensichtlich ein Abo, zum wiederholten Male gewann er die begehrte Baden-Badener Sportauszeichnung für seine deutsche Vizemeisterschaft im 35 Kilomater Gehen, Platz 8 bei den Europameisterschaften und Platz 3 bei der Team-Weltmeisterschaft im Oman. Arne Haase, 90 Jahre jung und immer noch laufend unterwegs, erhielt einen Ehrenpreis (Gutschein über 90 Euro – künftig soll mit jedem weiteren sportlichen Jahr ein Euro dazu kommen). Weitere Ehrungen gab es für Leia Braunagel, Birgit Marzluf, Nicole Bauer-Köhler, Gianmarco Gibilisco, Kawa Byeram und Marcus Siegle.

Mehr… »

28. Januar 2023

World Athletics Indoor Tour Gold: Mikaelle Assani in Karlsruhe mit Mega-Sprung

(Archivbild)

„Gleich zu Beginn des Meetings ließen zwei deutsche Weitspringerinnen mit neuen Hallen-Bestleistungen aufhorchen. Maryse Luzolo (Königsteiner LV) steigerte sich beim Sieg von Europameisterin Ivana Vuleta (Serbien; 6,76 m) als Dritte um sechs Zentimeter auf 6,62 Meter. Als Vierte steigerte sich Mikaelle Assani (SCL Heel Baden-Baden) sogar um zehn Zentimeter auf 6,53 Meter“. (Martin Neumann – Leichtathletik.de)


25. Januar 2023

Impressionen vom 26. Stadtwerke Hallen-Meeting in Karlsruhe

Zur Ergebnisliste Neuster Stand Vereinsbestenliste


23. Januar 2023

Carl Dohmann ist von den Trainingsmöglichkeiten in Südafrika begeistert und fliegt zweimal hin

Die SCL Heel Spitzenathleten zieht es ins Ausland, wegen der besseren Trainingsmöglichkeiten. Auch Carl Dohmann sendet Grüße aus Südafrika. „Drei Wochen Südafrika sind mittlerweile fast vorbei. Das Training auf 1900 Metern Höhe und bei heißem Wetter ist hart, aber wichtig als Grundlage für die Saison. Wir sind seit Beginn der Pandemie das erste Mal wieder hier in Dullstroom. Die 2,5km-Pendelstrecke ist sehr hügelig und anspruchsvoll. Wenn wir zurück sind, geht es vier Wochen später nochmal nach Südafrika, aber auf weniger Höhe, sodass wir dort auch schnell trainieren können“. Zuvor kommt Carl aber an diesem Freitag nach Baden-Baden und nimmt an der Sportlerehrung teil.

Mehr… »

23. Januar 2023

Leia Braunagel ist von Trainingsmöglichkeiten in den USA begeistert und kritisiert den DLV

Leia Braunagel, unsere Diskus-Queen, lebt, trainiert und studiert seit Anfang des Jahres in Amerika. Im Sommer kommt Leia für zwei Monate nach Deutschland, um an Wettkämpfen teilzunehmen. Vorerst fliegt aber der Diskus durch die USA. Hier hat Leia, exklusiv für uns, ihre ersten US-Eindrücke beschrieben:

„Ich wohne Off Campus mit einer Niederländerin zusammen. Wir sind jetzt erst mal umgezogen da die Gegend, in der wir die erste Wohnung hatten, uns nicht so sicher erschien. Jetzt leben wir Downtown, in einem großen Apartmentkomplex. Hier gefällt es mir richtig gut. Da es hier aber keine öffentlichen Verkehrsmittel gibt, nehme ich den Shuttle, der von der Universität bereitgestellt wird, um zum Campus zu kommen.

Die Unterstützung von den Trainern und Athleten ist aber auch enorm. Wenn ich mal einkaufen gehen muss, kann ich einfach nachfragen und es gibt bestimmt jemanden mit einem Auto, der einen zum nächsten Target oder Walmart mitnimmt.

Sportlich ist alles viel größer, hat einen ganz anderen Stellenwert und ist besser organisiert. Man ist ein Team. Man vertritt die Universität. Man hat eine andere Verantwortung. Es zählt das Miteinander und nicht nur der Konkurrenzkampf. Das gefällt mir echt gut!

Mehr… »

22. Januar 2023

SCL Heel Nachwuchs in Mannheim

60 Meter und Weitsprung in der Leichtathletik-Halle am Mannheimer Olympiastützpunkt, das war am Wochenende ein Erlebnis besonderer Art für fünf SCL Heel Nachwuchssportler. Die Teilnehmerzahlen waren enorm, die Felder riesig, mit teils über 50 Weitspringerinnen einer Altersklasse. Super drauf war Laura Vranes. Sie wurde bei den zwölfjährigen Mädchen im 60 Meter Sprint unter 51 Teilnehmerinnen in 9,24 Sekunden Vierte. Alle Ergebnisse bereits in der aktuellen Vereinsbestenliste Betreut wurden der Nachwuchs von SCL Heel Trainerin Simone Didillon.


21. Januar 2023

Heiko Gussmann sprintet fantastische 6,85 Sekunden / Sophia Striebel mit zwei Bestzeiten

Che – Beim dritten Härtetest der jungen Leichtathletik Saison kam alles zusammen: Mit dem Internationalen Stadtwerke Sindelfingen Hallenmeeting ein hochkarätig besetztes Sportfest, fantastische Bestzeiten und dann noch starke erste und zweite Plätze. „Wir haben vor den Meisterschaften klar steigende Tendenzen“, diagnostizierte SCL Heel Trainer Udo Metzler.

Der positive Trend zeigte sich schon beim ersten Wettbewerb um 10 Uhr: Sophia Striebel sitzt in den Blöcken für die 60 Meter, schneller Start, lockerer Lauf 8,17 Sekunden, Bestzeit und ein Startplatz im Finale. Dann die männliche Jugend. Gianmarco Gibilisco 60 Meter, Vorlauf-Platz 2 in 7,27 Sekunden, Bestzeit eingestellt, Startberechtigt im A-Finale. Heiko Gussmann gewinnt seinen Lauf in 6,93 Sekunden. Favorit fürs A-Finale und Bestzeit nur um eine Hundertstel verfehlt. Zur Ergebnisliste

Mehr… »

16. Januar 2023

Heiko Gussmann mit zwei Siegen und Bestzeiten/wieder ein Assani Vereinsrekord

Heiko Gussmann

UM – Station 2 der diesjährigen Hallensaison war am gestrigen Sonntag das Hallenmeeting in Mannheim. In der proppenvollen Halle schafften es die Organisatoren tatsächlich den Zeitplan nahezu einzuhalten und den Athleten damit gute Bedingungen zu ermöglichen. Herausragend dabei war der Weitsprung der SCL Heel-Athletin Mikaelle Assani, die nach 6,32 Meter mit einem technisch guten Sprung 6,38 Meter (SCL Heel Rekord) folgen ließ und damit bis auf 5 Zentimeter an ihre bisherige Hallen-Bestleistung heran kam. Ein technisch unsauberer 4. Versuch zwang sie aber dann den Wettkampf abzubrechen, um den dabei angeschlagenen Sprungfuß nicht weiter zu belasten.

Eine Klasse für sich war Heiko Gussmann (Foto) in der U20 auf den Sprintstrecken. Mit 6,99 Sekunden im Vorlauf stellte Heiko trotz eines etwas schwachen Starts seine am letzten Wochenende aufgestellte persönliche Bestleistung ein – im Finale stürmte der angehende Polizist dann dem Feld davon und erreichte mit neuer Bestzeit von 6,92 Sekunden als Sieger das Ziel. Eine etwas eigenartige Bahnverteilung gab es über die 200 Meter der U20. Statt immer 2 starke Sprinter zusammen in einen Lauf zu packen wurden alle schnellen Athleten jeweils auf Bahn 4 gesetzt – die zugewiesenen weiteren Athleten waren dabei leistungsmäßig eher schwach. Dennoch stürmte Heiko völlig ohne Widerstand durch die Konkurrenz weit voraus in neuer Bestzeit von 22,08 Sekunden ins Ziel und gewann diesen Wettbewerb überlegen. Schade – bei entsprechender Konkurrenz wäre hier gar die Schallmauer von 22 Sekunden zu unterbieten gewesen.

Mehr… »

8. Januar 2023

Mikaelle Assani springt mit 6,20 Meter neuen Vereinsrekord

Che – Zum Jahresauftakt landete Mikaelle Assani bei ihrem ersten Start für den SCL Heel Baden-Baden gleich einen Vereinsrekord im Weitsprung. Erster Versuch ungültig, zweiter Versuch 6,20 Meter. Damit war die 16 Jahre alte Marke von Susanne Schnur (5,59 Meter) pulverisiert. Mikaelle ließ zwei weitere Flüge auf 6,16 und 6,01 Meter folgen. Dann brach sie als Siegerin den Wettbewerb ab, um sich den 200 Metern zu widmen. Zur Ergebnisliste

Mehr… »

7. Januar 2023

Jetzt geht´s los… Saarbrücken, wir kommen!

Das SCL Heel Team um Trainer Udo Metzler und Michael Schnepf eröffnen die neue Saison mit einem Hallenwettkampf in Saarbrücken. Am Start sind: Mikaelle Assani (60m, 200m, Weitsprung), Joao Cardoso Neves (60m, 200m), Gianmarco Gibilisco (60m, 200m), Heiko Gussmann (60m, 200m), Marlene Lang (Weitsprung), Christin Rodinger (200m, 60m Hürden, Hochsprung), Sophia Striebel (60m, 200m) und Anna Zittel (60m, 200m).


23. Dezember 2022

Der SCL Heel wünscht allen Mitgliedern und Freunden frohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

liebe Eltern und Freunde des SCL Heel,

das Jahr wächst auf 365 Tage an, es waren sehr ereignisreiche Tage mit viel Training und vielen Wettkämpfen. Wir sind sehr viele, wir alle hatten große Freude am Sporteln mit Freunden und wir waren erfolgreich. Wir sind gewachsen, von 500 auf fast 600 Mitglieder, wir haben – zusammen mit Carl Dohmann – die Bronzemedaille bei der Team-Weltmeisterschaft im Oman im 35 Kilometer Gehen gewonnen und zum Ende der Saison haben sich der schnellste Nachwuchssprinter in Baden-Württemberg, Heiko Gussmann, (10,51 Sekunden) und die beste deutsche Nachwuchs-Weitspringerin, Mikaelle Assani, (6,64 Meter) zusammen mit vier weiteren Top-Sportlern und ihrem Trainer Udo Metzler (ehemals Bundestrainer Dreisprung und Sprint) entschlossen zum SCL Heel zu wechseln. Wir hatten außerdem einen wuchtigen Heel-Lauf, einen tollen Power-Check, viele Sportabzeichen und viele gemütliche gemeinsame Stunden.

Das ist ganz schön viel für 365 Tage. Deshalb ist jetzt Zeit allen Danke zu sagen, unseren Trainerinnen und Trainern, unseren Betreuerinnen und Betreuern, allen Sportlerinnen und Sportlern, meinen Mitvorständen, Euch Eltern und allen, die vor und hinter den Kulissen kräftig mitgearbeitet haben.

Euch allen einen herzlichen Dank, frohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr 2023.

Bernd Hefter


21. Dezember 2022

So läuft die Saisonvorbereitung 2023

Nach Sprint- und Staffeltraining Entspannung auf dem Weihnachtsmarkt: v.l. Gianmarco Gibilisco, Heiko Gussmann, Michael Schnepf, Udo Metzler, Mikaelle Assani, Christin Rodinger und Sophia Striebel. Hallen-Saison-Start ist am 8. Januar in Saarbrücken
Lagebesprechung nach dem Langlauf-Training: v.l. Arne Haase, Marcus Siegle, Stephan Schürer, Elke Wagner Enno Wallhorn, Skadi Didillon, Simone Didillon, Smilla Didillon, Felix Baillard, Felician Schnepf, Nicole Bauer-Köhler, Birgit Marzluf, Emilio Patruno und Susanne Graf. Hallen-Saison-Start: 21. Januar Sindelfingen.

21. Dezember 2022

Carl Dohmann bei den Irish Open in Dublin auf Platz 3

Che – Stürmische Stunden erlebte SCL Heel Race-Walker Carl Dohmann jetzt in Dublin. Die offenen irischen Meisterschaften luden zum Jahresende internationale Top-Geher für ein Tempo-Gehen über 35 Kilometer ein. „Nach meinem Trainingscamp in Guadix (Spanien) wollte ich ohne Druck meine derzeitige Form prüfen, bevor es im Januar dann ins Trainingslager nach Südafrika geht“, beschreibt Carl seine Vorbereitung auf die neue Saison, die ihren Höhepunkt in Budapest mit der Weltmeisterschaft hat.

Mehr… »

11. Dezember 2022

Nikolaus im Training / Sportler geehrt


3. Dezember 2022

Das sportliche Dreigestirn bringt es auf 160 Jahre Sportabzeichen

Che – So ganz nebenbei wurde das Deutsche Sportabzeichen in diesem Jahr 110 Jahre alt. Die Baden-Badener „Sportabzeichen-Königin“, Gerda Krämer, und die beiden „Sportabzeichen-Prinzen“ Klaus Krotzinger und Günter Mönch, bringen zusammen 160 Jahre in die Zeitschale. Nun muss man wissen, das Sportabzeichen wird einmal pro Teilnehmer im Jahr geprüft. Da kommt also etwas an Erfahrungen und Baden-Badener Sportgeschichte zusammen.

„Mein erste Prüfer war ein Herr Manz von der Stadt“, erinnert sich Klaus Krotzinger. „Dann kam Herr Baumann, ein Turner, der hatte oft Probleme beim  Stoppen der Läufe“, erinnert sich Günter Mönch. „Der hat auch mal eine Runde zu wenig oder zu viel gestoppt“, ergänzt Klaus Krotzinger. „Als Heidrun Rosch kam und das Sportabzeichen übernommen hatte, da lief es dann rund“, erinnerte sich Gerda Krämer.

Mehr… »

1. Dezember 2022

Mikaelle Assani: „Udo ist unser Deckel auf unserem Topf“.

v.l. Mikaelle Assani, Marlene Lang, Udo Metzler, Anna Zittel und Heiko Gussmann. (es fehlen Joao Cardoso Neves und Julian Jake Bowe (derzeit noch im Ausland)

Che – Im Fußball ist es anders: Wenn ein Trainer geht oder gegangen wird, dann bleiben die Spieler. Wenn in der Leichtathletik ein Trainer geht, dann gehen mit ihm auch die Athleten. „Für mich ist Udo unser Deckel auf unserem Topf. Wir gehen durch dick und dünn“, sagte Mikaelle Assani auf der Pressekonferenz des SCL Heel in den Räumen der Heel GmbH.

Wie sehr die sechs Top-Athleten, die nun mit ihrem Trainer Udo Metzler von der LG Region Karlsruhe zum SCL Heel wechseln, an ihrem Coach hängen, unterstreicht auch die Aussage von Mikaelle: „Udo war der beste Fang den man machen kann. Da muss man einfach dran festhalten“. Immerhin führte Udo Mikaelle im Weitsprung von 6 Meter auf ihre aktuelle Bestweite, 6,64 Meter.

Mehr… »

30. November 2022

SCL Heel als „Jugendfreundlicher Verein“ zertifiziert

Mit der Zertifizierung „Jugendfreundlicher Verein“ verpflichtet sich der SCL Heel die Vorgaben des Jugendschutzgesetzes streng zu beachten. „Das ist eine leichte Übung, denn wir sind es unseren vielen Kindern und Jugendlichen schuldig, im Training und Wettkampf ein Umfeld ohne Alkohol und Zigaretten zu schaffen“.

Mehr… »

20. November 2022

SCL Heel Kids feierten im Kino

Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss: Die SCL Heel Minis feierten den Saisonabschluss zusammen mit ihren Trainerinnen und Trainern im Kino. Neben einem lustigen Film gab es auch Popcorn und ein Getränk und für die meisten jungen Sportlerinnen und Sportler auch das Sportabzeichen.


9. November 2022

Beim Winterfit mit Monika und Jörg kommt Spaß nicht zu kurz

Allround-Fitness oder Fitness-Allround: Es geht jedenfalls ums Ganze. Körper, Geist und alle Sinne sollen beim neuen Trainingsangebot des SCL Heel mit Monika und Jörg Falk angesprochen werden. In den Wintermonaten ist es wichtig, sich körperlich fit zu halten, um gesund zu bleiben. Da bieten unsere beiden Trainer genau das Richtige: Ausdauer steigern, Kräfte stärken, Koordination verbessern und sich schließlich auch noch entspannen. Das alles, so die beiden lizenzierten Übungsleiter, fördert die Gesundheit, die Motivation und schließlich auch das Wohlbefinden. Weil niemand überfordert, aber auch nicht unterfordert wird, macht das lockere Sporteln in einer Gruppe mit lebensfrohen Menschen einfach Spaß.

Das neue SCL Heel Trainingsangebot beginnt am Montag, 14. November, 18:15 Uhr in der Halle im Schulzentrum West. Geplant sind jeweils montags Uhr 15 Termine von 18:15 bis 19:45 Uhr. Für SCL Heel Mitglieder ist das Trainingsangebot kostenfrei, Nichtmitglieder bezahlen eine Kursgebühr von 65 Euro. Informationen und Anmeldung bei: Jörg Falk, Tel. 01782006956, e-mail: joerg.falk@gmx.net


5. November 2022

Der neue Wintertrainingsplan ist da

Je nach Wetterlage kann Training auch im Freien stattfinden. Hier gilt die gelegentliche Vereinbarung zwischen Trainer und Trainingsgruppe