Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation

Inhalt:
3. Dezember 2009

Stephanie Weissmann in Mexiko: Der neuste Bericht

SCL Heel Vorstandsmitglied Stephanie Weissmann ist seit August in Mexiko und betreut ein kirchliches Projekt für Kinder. Von Zeit zu Zeit berichtet sie über ihre Erfahrungen und Erlebnisse. Leben in Mexiko ist anders, überraschend und einzigartig:

Steffi schreibt: Hier in Oaxaca hatten wir die letzten Tage ca. 27° C und puren Sonnnenschein ;-).

Am Wochenende vom 27. -29.11.2009 sind meine Kollegen und ich mit 9 Kindern von 4 Jahren und Begleitperson in das Zentrum “Guadalupano” gefahren. Das liegt etwa 45 Minuten von Oaxaca-Stadt entfernt.
Am Freitag haben wir für die Kinder – es waren insgesamt 160 Kinder aus unterschiedlichen Gruppen zwischen 4 – ca. 16 Jahre – Workshops angeboten. Sie konnten z. B. Blumen basteln, malen, tanzen, turnen oder bei dem Workshop von meiner Kollegin und mir, Figuren aus Salzteig formen. Am Abend gegen 21.30 Uhr bezogen wir unser Nachtquartier. In 5 verschiedenen Räumen, haben wir auf Feldbetten oder Matten geschlafen. In dieser Nacht war es jedoch sehr kalt und die meisten Fenster hatten keine Glasscheiben, dementsprechend unerholsam war diese Nacht. Am Samstag gab es um 7 Uhr Frühstück, dann sind wir mit 4 Bussen in einen Ort Namens “San Antonio Etla” gefahren, was nahe am Zentrum ist. Dort haben wir den Tag im “Casa del arte” also Haus der Kunst, verbracht. Es liegt sehr schön im Grünen mit super Blick. Die Kinder haben Bilder auf Folien gemalt und dann einen Abdruck auf Papier gemacht, anschließend hieß es Essen und dann durften alle einen Zeichentrick sehen. Am Abend, zurück im Nachtlager, kam eine Tanzgruppe und hat typisch mexikanische Tänze aufgeführt. Der Abend endete spät, gegen 23:30 Uhr waren wir mit unseren Kleinen im Bett. Somit ging es am nächsten Morgen 90 Minuten später als geplant los. Denn alle schliefen länger. Das lag auch daran dass es nicht so kalt war. Dann sind wir ins Zentrum von Oaxaca gefahren, dort gab es eine kleine Prozession, typisch für Mexiko mit Musik, Tanz und großen Puppen. Im Anschluss gab es ein Konzert der Gruppe “Bandula” die machen Musik, besonders für Kinder. Das war wirklich gut, typisch lateinamerikanischen Rhythmen. Anschließend gab es das unterschiedlichste Essen von Quesadillas (Tortillas mit Käse) über Tacos, Früchte, Gemüse, Spaghetti zu Torte, Eis u.v.m. Gegen 16:30 Uhr endete das Forum. Für mich Praktisch, denn meine Wohnung ist nur 2 Blocks vom Platz, an dem das Konzert und der Abschluss war.

Zurück in meinem Apartment habe ich mir erst einmal eine Dusche gegönnt, denn die Sanitäranlagen in unserem Lager waren sehr schmutzig (wurden nie geputzt und das bei 220 Leuten an 3 Tagen) und das Wasser war dort kalt bis lauwarm. Um 20:30 Uhr bin ich total müde ins Bett gefallen.

Da ich heute, am Montag, frei hatte (das war nötig nach dem Wochenende) habe ich mich mal wieder um 6 Uhr zum laufen begeben.

So, das war es erst einmal von mir, denn mehr Neues gibt es nicht. Ich fühle mich hier sehr wohl und genieße meine Zeit mit den Kindern und meinem Freund.

Ich wünsche allen eine schöne Adventszeit und schöne Weihnachtstage, wenn man sich nicht mehr hört.

Allen vom SCL-Heel Baden-Baden wünsche ich am Samstag eine schöne Weihnachtsfeier.

Viele Grüße

Stephanie