Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation

Inhalt:

Aktuelles

17. Juni 2018

Bronzemedaille für Sara Lazarevic

Am Ende war es ein glücklicher dritter Platz und die Bronzemedaille: Sara Lazarevic W13 hatte bei den Badischen Blockwettkämpfen nicht den besten Tag erwischt. Sie startete im Hochsprung mit 1,32 Meter und 24,51 Meter im Speerwurf. Das war zunächst Platz neun. Nach 60 Meter Hürdenlauf (10,07 Sekunden) und Weitsprung (4,74 Meter) kämpfte sie sich auf Platz fünf. Im abschließenden 75 Meter-Lauf (10,34 Sekunden) zog sie noch zwei Plätze nach oben. Im Blockwettbewerb Lauf landete Lucy Bader W13 auf dem elften Platz. Sie warf Bestweite mit dem Ball (32,50 Meter), lief starke 11,26 Sekunden über 75 Meter, 3,81 Meter Weitsprung, 12,64 Sekunden über die 60 Meter Hürden und 2:48,08 Minuten im abschließenden 800 Meter-Lauf. Lilly Schneider W15 kam im Blockwettkampf Wurf auf Platz 15 100m: 14,22 / 80 m Hürden: 16,61 / Weitsprung: 4,18 / Kugelstoßen: 8,41 / Diskus: 16,84)


10. Juni 2018

Die Pfalz-Wanderung zu Burgen und Natur

Der SCL Heel auf Wanderschaft zu romatischen und verwunschenen Burgen: Wanderwart Günther Menth hat eine Tour in der Pfalz organisiert, die viel Natur, herrliche Landschaften und spannende Burgen bot. Mit der Bahn ging es nach Klingenmünster, zu Fuß folgte ein steiler Aufstieg zur Burgruine Landeck. Der Blick über den Pfälzer Wald ist atemberaubend. Weiter bergwärts überragte der Martinsturm den Wald und bietet noch kühneren Weitblick von der Rheinebene bis zur Burg Trifels. Der Heidenschuh wollte genauer „erforscht“ werden. Erst auf den zweiten Blick offenbarte sich ein Ringwall, der vermutlich vor über 1000 Jahren als Fliehburg dem Kloster Klingenmünster diente. Nach der Burgruine Schlössl begann der Abstieg nach Klingenmünster und der Ausklang in einem Pfälzer Weingut.

Mehr… »


9. Juni 2018

Bronze für Justus Baumgarten / Bestmarken für Samira Wernli

Wenig Respekt zeigte Justus Baumgarten U20 bei den Baden-Württemberg-Meisterschaften in Ulm im 400 Meter-Lauf der Männer. Zunächst lief er der älteren Konkurrenz davon, führte über 320 Meter und musste sich dann auf den letzten Meteren überholen lassen. Zeitgleich in 48,84 Sekunden mit Yannic Voss vom TSV Gomaringen holte sich Justus Baumgarten die Bronzemedaille. Schwach startete SCL Heel Diskuswerferin Samira Wernli U20 ins Diksus-Finale. Zwei ungültige Versuche  und dann 36,90 Meter genügten knapp für den Endkampf der besten Acht. Schwach ging es weitere mit 34 Meter und einem ungültigen Versuch. Dann aber im letzten Durchgang flog der Diskus und flog und flog auf grandiose Bestweite von 41,12 Meter. Am Ende Platz sechs und die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften in Rostock. Die Euphorie rettete sie schließlich auch ins Kugelstoßen. Im zweiten Durchgang knallte die Kugel bei 12,09 Meter ins Feld. Die zweite Bestleistung für Samira Wernli an diesem Tag und Platz acht bei den Frauen.  Ergebnisse


4. Juni 2018

Achtung: Neue Trainingszeiten für U8 – U12 B-Team

Für die U8, U10 und U12 Sportler (B-Team) gelten ab Mittwoch, 6. Juni, neue Trainingszeiten: Die U8 sind dann immer montags und mittwochs von 17 bis 18 Uhr im Training, die U10 – U12 B-Team trainieren montags und mittwochs von 18 bis 19 Uhr. Vorteil: Das Training wird intensiver, weil die Gruppen kleiner werden. Siehe hier den neuen Trainingsplan:

 


4. Juni 2018

McFun_Cup mit lustigen Mannschaftsspielen

Che – Fünf spannende Mannschaftsspiele sorgten beim McFun_Cup von McDonald´s und SCL Heel Baden-Baden für einen stimmungsvollen Wettkampfabend im Aumattstadion. Beim McFun_Cup werden die Teams bunt zusammen gestellt. Jungs, Mädchen ältere, jüngere Sportler rennen, springen und werfen als Team. Alle Leistungen werden zusammen addiert und schließlich daraus der Sieger ermittelt. Das Foto zeigt den Slalomparcours. Mehr… »


3. Juni 2018

Sara Lazarevic mit Weitsprung-Kreisrekord / Lilly Schneider gewinnt Kugelstoßen / alle Ergebnisse in der Liste

Run Fun Fly bei den landesoffenen Kreismeisterschaften in Bühlertal: Sara Lazarevic W13 hatte beim Weitsprung richtig Spaß. Erster Versuch – Bestleistung mit 5,21 Meter. Das gab Flügel für den zweiten Durchgang. Die Flügel trugen sie auf 5,35 Meter. Klarer Kreistitel für die 13-Jährige und dazu Kreisrekord. Die alte Bestmarke hat Sara Lazarevic um 3 Zentimeter übertroffen.  Zweite Plätze sammelte sie über 75 Meter in 10,74 (Vorlauf 10,29 Sekunden) und im Speerwurf.  Zwei Zentimeter Vorsprung reichten  Lilly Schneider W15 zum Titelgewinn im Kugelstoßen. Im zweiten Durchgang wuchtete sie die Kugel auf 8,80 Meter – Bestleistung und Führung. Jeweils zweite Plätze schaffte sie im Diskus- und Speerwerfen. Zur Ergebnisliste


2. Juni 2018

SCL Heel Damen mit Gold über 400 Meter

Gold und Gold für Julia und Birgit: Die baden-württembergischen Senioren-Meisterschaften in Stuttgart brachten Birgit Marzluf W50 und Julia Bossert W40 jeweils Goldmedaillen über die Stadionrunde. Birgit gönnte sich aber vor dem schnellen Tempo-Lauf erst mal etwas Ausdauer mit Silber über 5000 Meter in 21:04,48 Minuten. Dann lief sie die Runde als Schnellste W50 Dame in 78,19 Sekunden. Julia Bossert hatte als 800 Meter-Spezialistin in der W40 Klasse Vorteile und gewann in 70,12 Sekunden. Im Hochsprung flog sie über 1,30 Meter und wurde Vierte.  


26. Mai 2018

Beiträge im Zeitalter des Datenschutzes

Kurpfalzgala in Weinheim: Namen dürfen wir nicht mehr nennen, das will die EU-DSGVO. Auch dieser Name soll geheim bleiben, deshalb nur die Abkürzung. Wer hinter EU ein Staatengebilde mit Regulierungswut erwartet, der irrt hier. EU steht für was anderes, aber das darf man ja nicht sagen, sonst verstößt man gegen den Rest, also die DSGVO. Das „S“ könnte auch für „Schmutz“ stehen, mehr dürfen wir nicht sagen. Also Weinheim, 400 Meter, JB lief wieder super 48,53 Sekunden, er gewann bei den Männern. Dann waren da noch die 200 Meter. Der junge Mann aus Baden-Baden, dessen Namen wir nicht mehr nach der DSchmutzGVO nennen dürfen, lief mit 21,83 Sekunden Bestzeit. Herzlichen Glückwunsch an den, den es angeht, der wird es ja wissen, dass er gemeint ist. Aber vielleicht ist auch schon strafbar, wenn man sich hinter seinen Daten selbst entdeckt. Vereinsarbeit macht im Zeitalter der EU-DSVGO jetzt echt Freude. Da entstehen mit politischer Hilfe Artikel, die hätte man sich letzte Woche nicht einmal nach Horrorfilmen erträumt.

Der Verfasser bleibt selbstverständlich anonym (ansonsten wäre es ja neuer Datenschmutz).


22. Mai 2018

Fällt 2018 der 4 x 400 Meter Vereinsrekord?

Es ist einer der ältesten Bestmarken in der Statistik des SCL Heel Baden-Baden: der Vereinsrekord über 4 x 400 Meter. 1965, also vor 53 Jahren, lief das Quartett Hubert Falk, Hermann Oser, Spitz, Horst Derenbach die vier Stadionrunden in 3:29,0 Minuten. 2018 ist es an der Zeit diesen Uraltrekord Geschichte werden zu lassen. Es ist machbar!  Die SCL Heel Vereinsrekorde

 


20. Mai 2018

Drei Mal Gold bei Blockmehrkämpfen in Achern

Mit einiger Verzögerung wurden jetzt erst die Ergebnisse von den Blockmehrkämpfen in Achern offiziell. Drei Goldmedaillen gab es für den SCL Heel-Nachwuchs. Glänzend schnitt W13 Sportlerin Sara Lazarevic ab. Im Blockmehrkampf Sprint-Sprung sammelte sie 2405 Punkte und schaffte damit die Qualifikation für die badischen Meisterschaften. Über 75 Meter startete sie mit 10,22 Sekunden und Bestleistung, die 60 Meter Hürden folgten in 11,02 Sekunden. Bestweite eingestellt im Weitsprung mit 4,91 Meter. Es folgten zwei weitere Bestleistungen im Hochsprung 1,34 Meter und im Speerwerfen mit tollen 26,32 Meter (plus 11 Meter). Mit Ihrer Hürdenzeit von 11,02 Sekunden wurde Sara Lazarevic auch Kreis-Vizemeisterin. Mehr… »


19. Mai 2018

Training in den Ferien

U8 – U12: In der KW 21, also am Mittwoch, den 23.05.2018 und in der KW 22 am Montag, den 28. und Mittwoch, den 30.05.2018 findet das Training im Aumatt-Stadion immer von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr statt.

Alle anderen Gruppen trainieren nach Vereinbarung mit den Trainern.


18. Mai 2018

Leia Braunagel mit Rekordweite

Eine Woche Kienbaum-Trainingslager, dann der SoleCup in Schönebeck. Hoch motiviert und konzentriert stieg U20 Diskus-Queen Leia Braunagel (SCL Heel) in den Ring und erwischte den besten Flug ihrer Laufbahn. 53,06 Meter gleich im ersten Versuch. Die Konkurrenz geschockt, unfähig zu kontern. Zwei weitere Würfe gingen mit 52,02 und 51,57 Meter über ihre letztjährige Nairobi-Bestleistung hinaus. Damit hat die U18 Vizeweltmeisterin von 2017 die Norm (50,50 Meter) für die U20 Weltmeisterschaften in Finnland erfüllt. Jetzt muss sie ihr Können noch einmal bestätigen, um das Ticket für Tampere endgültig zu lösen. Den alten Kreisrekord von 1981 überbot sie um glatte 8 Meter.


15. Mai 2018

Gold und drei Mal Silber bei Kreis-Lang-Staffeln im Aumatt

Die SCL Heel-Frauen lieferten im Aumattstadion eine bärenstarke Vorstellung. Sie gewannen die 3 x 800 Meter Meisterschaft des Leichtathletik-Kreises souverän. Julia Bossert legte mit einem beherzten Lauf den Grundstein für den Erfolg. Stefanie Weissmann hat nach Jahren der Wettkampf-Abstinenz nichts verlernt und baute den Vorsprung weiter aus. Birgit Marzluf als Schlussläuferin hatte dann einen so beruhigenden Vorsprung auf das Team der LAG Obere Murg, dass sie den Vorsprung sicher ins Ziel tragen konnte. Am Ende stand für das Damen-Trio tolle 8:10,48 Minuten in der Wettkampfliste.

Der SCL Heel-Nachwuchs schlug sich bei diesen Kreismeisterschaften auf heimischem Platz ebenfalls wacker. Drei Silbermedaillen gab es für die Teams.

Mehr… »


14. Mai 2018

SCL Power-Check – der Sparkassenpokal / Die Ergebnisse

Che – Punkt 18 Uhr standen beim Power-Check-Finale die jüngsten Sportlerinnen in Startposition. Als die Startklappe knallte, war dies offensichtlich das Kommando für den Himmel, die Schleusen zu öffnen. Während die sechs- und siebenjährigen Mädchen über die Hürdenstrecke galoppierten, wurde es von oben heftig nass. Als dann auch noch Donner durch das Aumattstadion grollte, wurde das Finale vorzeitig beendet. Trotzdem gab es beim „SCL Power-Check – der Sparkassenpokal“ wie gewohnt die Sparkassen-Party mit Würstchen und Getränk und die große Siegerehrung.  Mehr… »


13. Mai 2018

Sprints zum Jubeln in Straßburg

li. Maximilian Ketschik

re. Christian Dietsche

Die Eurodistrict Meisterschaften sind die gemeinsame sportliche Leistungsschau der Mittelbadener und der Elsäßer. Im Stade La Rotonde waren für die SCL Heel Sprinter optimale Bedingungen: Christian Dietsche U18 gewann zunächst den 100 Meter Vorlauf in Bestzeit 11,53 Sekunden, im Finale legte er auf 11,47 Sekunden zu, wurde aber um eine Hundertstel auf Platz zwei verwiesen. Jonas Falk M15 hatte aus 2017 eine Bestzeit von 12,29 Sekunden stehen. In Straßburg rollte er die 100 Meter in super 11,60 Sekunden ab und wurde Zweiter. Bestzeit auch für Maximilian Ketschick U20. Er gewann Vor- und Endlauf in 11,80 bzw. 11,86 Sekunden. Mehr… »


7. Mai 2018

Super Stimmung beim SCLPower-Check – der Sparkassenpokal / korrigierte Ergebnisse

Super Stimmung und viel Applaus von der Tribüne: im Aumattstadion hat Durchgang 1 des „SCL Power-Check – der Sparkassenpokal“ extrem viel Spaß gemacht. Rund 100 Kinder kämpfen um Pokale, Medaillen und Platzierungen. Keine Frage – alle wollen gewinnen und mit Trophäe nach Hause gehen. Nächsten Montag ist großer Finaltag des Sparkassenpokale im Aumattstadion, mit Siegerehrung und Sparkassenparty. Damit alle sich schon mal auf das Finale vorbereiten können gibt es im Anhang die Ergebnisliste von Durchgang 1 Auswertung Powercheck 2018

 

 


6. Mai 2018

Foto-Impressionen Allee-Lauf und Kellner-Lauf von Jonas Hefter

Mehr… »


5. Mai 2018

Knallharte 50 Kilometer in Taicang

Beim Weltcup der Geher (Start 2 Uhr deutscher Zeit) im chinesischen Taicang rettete sich Carl Dohmann als 23. ins Ziel. Er ging bei stürmischem und regnerischen Wetter die 50 Kilometer in 3:55,58 Stunden. Nathaniel Seiler vom TV Bühlertal hatte am Ende die besseren Reserven und ging in 3:54,54 Minuten und persönlicher Bestzeit auf Platz 20.

Für Carl Dohmann lief zunächst alles nach Plan, bis Kilometer 35 war er wie ein Uhrwerk unterwegs mit 5 Kilometer-Zeiten zwischen 22:54 und 23:06 Minuten. Ab Kilometer 40 allerdings musste er zunehmend gegen den „Hammermann“ ankämpfen. Bei Kilometer 45 lag er noch auf Platz 19 und gut im Rennen. Der Einbruch kam schließlich auf der letzten zwei-Kilometer-Runde. Da gelang es Nathaniel Seiler an Carl Dohmann vorbei zu ziehen. Der dritte deutsche Teilnehmer dieser Team-Weltmeisterschaft im Gehen, Karl Junghannß, kam als 31. in 4:02,36 Minuten ins Ziel. Anfangs ging Junghannß das hohe Tempo des Japaners Hirooki Arai (Sieger in 3:44:25 Stunden) mit, lag bis Kilometer 10 auf Platz 5, kassierte aber drei rote Karten und musste Strafminuten „absitzen“. Nach der Zeitstrafe fand er nicht mehr wirklich ins Rennen zurück. Das Foto zeigt Carl Dohmann mit dem dem Japaner Arai. In der Teamwertung kamen Seiler, Dohmann und Junghannß auf Platz sechs. Ergebnisse


2. Mai 2018

Lucy Bader mit schnellster 800 Meter-Zeit

speedy_800, das waren packende Läufe über zwei Aumatt-Runden mit tollen Final-Sprints auf den letzten Metern. Viel Applaus kam von den Eltern auf der Tribüne und das feuerte noch zusätzlich an. So gab es nicht nur spannende Rennen, sondern auch tolle Zeiten. Die schnellsten 800 Meter lief Lucy Bader W13 im Alleingang. 2:50,1 Minuten waren beim speedy_800 nicht zu toppen. Die 800 Meter zählen auch für das Jugend-Sportabzeichen. Mehr… »


1. Mai 2018

speedy_800 mit großartigem Publikum

Erstmals gab es im Aumattstadion den speedy_800. 800 Meter, zwei Runden für alle ab 6 Jahren. Es waren spannende Läufe mit begeisterten Eltern auf der Tribüne, die alle Sportlerinnen und Sportler mächtig angefeuert haben, egal ob sie ganz vorne oder ganz hinten liefen. So ein tolles Publikum wünscht man sich bei allen Wettkämpfen Großes Lob an Mamis, Papis und die vielen Omis und Opis und Freunde, die kräftig mitgejubelt haben. Alle Bilder und Ergebnisse erscheinen hier in Kürze.