Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation

Inhalt:
20. Oktober 2013

Empfang für Carl Dohmann

Che – Einen großen Empfang bereitete der SCL Heel Baden-Baden dem neuen Deutschen Meister im 50 Kilometer Gehen: Carl Dohmann war erst spät in der Nacht aus Gleina (Sachsen-Anhalt) zurückgekehrt und war von der spontanen Party für ihn sichtlich überrascht. Gekommen war auch Armin Zeitvogel, der Präsident

des Sportausschusses der Baden-Badener Vereine. Armin Zeitvogel ließ es sich nicht nehmen, Carl Dohmann einen Tag nach dem großen Titelgewinn persönlich zu gratulieren und lobende Worte über den sportlichen Werdegang des erfolgreichsten Baden-Badener Leichtathleten zu finden. Er beobachte die Karriere von Carl Dohmann mit großer Faszination. Als er vom Titelgewinn erfahren hat, ist ihm die Gänsehaut über den Rücken gelaufen, so hat ihn dieser Sieg berührt, gibt Zeitvogel zu.

Auch SCL Heel Vorstand Bernd Hefter würdigte die Verdienste von Carl Dohmann in den letzten Jahren. Carl hat sich in schwierigen Situationen immer wieder als Stehaufmännchen und als energische Kämpfernatur gezeigt und sich jetzt an die deutsche Spitze vorgearbeitet. “Wir hatten in den letzten Jahren schon zahlreiche deutsche Schüler-, Jugend- und Seniorenmeister. Jetzt greift erstmals ein Athlet des SCL Heel Baden-Baden in der “Königsklasse”, also bei den Männern, nach dem Titel und hat ihn sich geangelt“, freut sich Hefter.

Unter dem Applaus der zahlreichen Vereinsmitglieder erhielt Carl Dohmann einen Blumenstrauß. Dann waren alle gespannt, was der Deutsche Meister zu berichten hatte, wie er selbst das Rennen empfand und wie die unvermeidliche Dopingkontrolle nach Ende des Rennens abgelaufen ist. Für 2014 gibt es jetzt ein gemeinsames großes Ziel: Carl Dohmann sollte sich für die Europameisterschaften in Zürich qualifizieren, dann werden die SCL Heel Mitglieder scharenweise an der Strecke stehen.