Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation

Inhalt:
10. Juli 2021

Marcus Siegle und Arne Haase erobern Platz 1 der deutschen Bestenliste

v.l. Marcus Siegle, Arne Haase, Birgit Marzluf und Nicole Köhler

Che – Die SCL Heel Lang-Läufer um Trainer Stephan Schürer haben beim Langstrecken-Meeting in Kehl am Freitagabend mächtig an Fahrt gewonnen. Hervorragende Trainingsergebnisse schlugen sich jetzt in herausragenden Platzierungen in der deutschen Bestenliste nieder.

Marcus Siegle (M 55) hatte sich über 800 Meter ein vorsichtiges Ziel gesetzt: Platz 1 in der deutschen Bestenliste erobern. Zu schlagen waren 2:18,95 Minuten von Reinhart Brüning aus Refrath. Entsprechend selbstbewusst lief er in Kehl die 800 Meter an. Ergebnisliste

Seine Schnelligkeit hatte Marcus Siegle bereits vor einer Woche in Schwäbisch Gmünd bewiesen. Dort trommelte Siegle in 27,24 Sekunden über die 200 Meter. Damit ist er derzeit schnellster M55 Sprinter in Baden-Württemberg. Die große Frage in Kehl: Reicht die Ausdauer für eine deutsche Jahresbestzeit in der Altersklasse M55. Marcus Siegle hat gekämpft und sein Ziel erreicht. In 2:18,39 Minuten lief er sich an die Spitze der aktuellen deutschen Bestenliste der Senioren M 55.

Das war in Kehl aus SCL Heel-Sicht aber nicht der einzige Knaller. Birgit Marzluf (W55) und Nicole Köler (W45) starteten über 5000 Meter. Auch sie eroberten mit ihren couragierten Läufen vordere Plätze in der deutschen Bestenliste. Birgit Marzluf durchlief die zwölfeinhalb Stadionrunden wie ein Uhrwerk in 21:15,45 Minuten, bedeutet aktuell Platz drei in Deutschland. Nicole Köhler erreichte in Kehl 21:33,27 Minuten und platziert sich damit bundesweit an vierter Stelle in der Damenklasse W 45.

Arne Haase mit SCL Heel Langläufern beim “Höhentraining” am Merkur

In Kehl war auch der „Altmeister“ der Langstrecke am Start, Deutschlands ältester Marathonläufer: Arne Haase hält sich mit 89 Jahren täglich mit langlaufen fit, trabt mehrfach in der Woche auf den Merkur-Gipfel, und hat das in Kehl mit einem 5000 Meter-Lauf bewiesen. Arne Haase brauchte zwar länger als alle anderen Läufer, hat sich aber mit 38:46,49 Minuten erneut als bester deutscher M85 Läufer bewiesen und Reinhold Wolter, von der LG Nordheide (Bestzeit 39:02,52 Minuten), vom Platz 1 der deutschen Bestenliste über 5000 Meter verdrängt.