Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation

Inhalt:
10. August 2019

Baustelle Aumattstadion: SCL Heel nimmt Stellung zum BT Bericht

10. August, das Badische Tagblatt reagiert auf die Veröffentlichungen auf der SCL Heel Homepage zu den Zuständen im Aumattstadion. Zu den Vorwürfen befragt wurde, journalistisch korrekt, Stadt-Pressesprecher Roland Seiter, der alle Vorwürfe zurückweist: “Die von Herrn Hefter bemängelten Schäden sind bekannt”. Hierzu meint der SCL Heel: Da es sich an einigen Stellen um Mängel handelt, die hohes Verletzungspotenzial haben (z.B. ausstehende Metallhülsen für Eckfahnen), hätte die Stadt sofort reagieren müssen. Seiter endet: “Herr Hefter hätte einfach den Telefonhörer in die Hand nehmen und anrufen können. Dann wäre das einfacher zu klären gewesen”. Hierzu stellt der SCL Heel fest: Herr Hefter hat den Telefonhörer in die Hand genommen und erfahren, dass der Weg um das Stadion und der Vorplatz lediglich mit einer Art Sandschicht belegt werden sollen. Genau die ist für die Bahn absolut schädlich, weil Sand und Steinchen auf die Bahn getragen werden. Außerdem hat der SCL Heel durch Vorstand Bernd Hefter frühzeitig und schriftlich Oberbürgermeisterin Mergen und das zuständige Gartenamt auf die Mängel aufmerksam gemacht. Reaktion bis heute – Null. Aber offensichtlich kennt Herr Seiter nicht alle Vorgänge in der Behörde, die er vertritt.